Heizsysteme

Alle Themen im Überblick

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Rieger Mein Bad Meine Wärme GmbH

Ordentlich eingeheizt: Öl, Gas oder alternative Heizsysteme?

Wenn es um das Thema Heizen geht, gibt es unterschiedliche Vorlieben und Meinungen: Die einen bauen auf die beliebte Öl- oder Gasheizung, andere wiederum vertrauen auf technologischen Fortschritt und investieren in effiziente, alternative Heizsysteme – wie etwa die Wärmepumpen von Buderus.

Doch lohnt sich der Aufwand bei der Auswahl und der Recherche überhaupt, wenn am Ende die eigenen vier Wände in den kalten Monaten sowieso gut beheizt und gemütlich warm sind? Selbstverständlich!

Gerade wenn Sie vor einer Heizungsmodernisierung stehen, kann dieser Beitrag Ihnen dabei helfen, das optimale Heizsystem für Ihren Bedarf zu finden.

Wir klären auf und stellen die größten Unterschiede zwischen den Heizsystemen vor, sodass Sie in Zukunft gut informiert, kostengünstig und klimabewusst durch den Winter kommen! Außerdem informieren wir Sie über die Fördermöglichkeiten von Buderus, die die Finanzierung einfacher machen und Ihnen den Start ins klimaneutrale Heizen erleichtern.

Rieger Mein Bad Meine Wärme GmbH

Der Hauptunterschied: Kosten und Umweltfreundlichkeit

Egal ob Gasheizung, Ölheizung oder ein anderes Heizsystem, bei der Entscheidung für ein neues Heizsystem gibt es einiges zu beachten.

Fragen die sich Interessen bei der Entscheidung für ein Heizsystem stellen:

1. Frage

2. Frage

1. Frage

Preis: Welches System ist günstiger?

2. Frage

Nachhaltigkeit: Welches System ist umweltfreundlicher?

Rieger Mein Bad Meine Wärme GmbH

Heißt umweltfreundlich gleich teurer?

Nicht unbedingt!

Instinktiv geht man davon aus, dass umweltfreundlicher gleich teurer bedeutet. Dabei vergisst man jedoch schnell: eine moderne, hochwertige Heizanlage schont durch effizientes Heizen das ganz Jahr über den Geldbeutel, sodass man unter dem Strich mit einer Heizungsmodernisierung günstiger fährt, als das ganze Jahr über ineffizient und teuer zu heizen.

Gleich zu Beginn in den sauren Apfel beißen, kann auf lange Sicht eine böse Überraschung bei der Heizkostenabrechnung vermeiden! Beantragen Sie außerdem die attraktive BAFA-Förderung, bei der Sie 35% der förderfähigen Kosten (Brutto) als Zuschuss aus staatlichen Fördermitteln erhalten. Mehr Informationen erhalten Sie bei der Buderus Online Fördermittelauskunft:

Fördermittelauskunft • ein Service von febis

Rieger Mein Bad Meine Wärme GmbH

Pelletöfen:

Nachhaltige Zukunftswärme zum günstigen Preis

Der große Vorteil von Pelletöfen: Effizientes Heizen der Räume mit schönem Ambiente. Denn ein moderner Buderus Pelletofen verbindet die Vorteile eines Kaminofens mit denen einer Pelletheizung in einem leicht zu bedienenden Gerät. Mit geringem Aufwand installiert, holen Sie sich ein echtes Kaminfeuer nach Hause, ohne sich um das Nachlegen von Feuerholz kümmern zu müssen.

Dieses wird nämlich in Pelletform automatisch dem Verbrennungssystem zugeführt und bietet einen höheren Bedienkomfort im Vergleich zu einem Holz-Kaminofen. Außerdem sind die Pelletpreise sehr attraktiv. Grund dafür: Der Rohstoff Holz ist eine heimische Ressource und benötigt in der Regel keine langen Transportwege, was den Pelletpreis relativ stabil und günstig hält.

Rieger Mein Bad Meine Wärme GmbH

Die CO2-Bilanz zeigt:

Pelletheizungen sind nahezu klimaneutral

Im direkten Vergleich liegt die CO2-Bilanz von Pelletheizungen deutlich unter der von Gas- oder Ölheizungen. Das liegt vor allem daran, dass Holz eine heimische und nachwachsende Ressource und somit nicht endlich ist. Dazu ist die Herstellung von Pellets mit deutlich weniger Energie möglich. Der größte Vorteil liegt jedoch bei der Verbrennung: Beim Verbrennungsvorgang wird nämlich nur so viel CO2 freigesetzt, wie auch bei der natürlichen Verrottung der Bäume entstehen würde. Das macht sie nahezu klimaneutral!
Wichtig ist dennoch, die Herkunft der Pellets zu überprüfen. Um die günstigen Preise zu halten, nehmen viele Hersteller lange Transportwege in Kauf und machen die vorbildliche CO2-Bilanz wieder zunichte. Regional und klimaneutral ist die Devise!

Rieger Mein Bad Meine Wärme GmbH

Heizen mit Biomasse

Pellets

Nachwachsender Rohstoff
(Pellets = gepresste Holabfälle)

Nahezu CO2-neutrales Heizen

Günstige Energiepreise,
hohe Preisstabilität

Staatliche Zuschüsse
und Fördermittel

Rieger Mein Bad Meine Wärme GmbH

Wir beraten Sie unabhängig und individuell

Vor der Entscheidung zum Kauf einer neuen Heizung beraten wir Sie gerne professionell und unabhängig. Wir achten auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wohngegebenheiten und machen Ihnen dann ein maßgeschneidertes Angebot zu überraschend attraktivem Preis! Außerdem helfen wir Ihnen, die Möglichkeiten der Förderlandschaft optimal zu nutzen und die maximalen Zuschüsse aus dem passenden Förderprogramm zu erhalten. So erhalten Sie von der BAFA beispielsweise bei Biomasseheizungen wie der Pelletheizung von Buderus einen Fördersatz von 35%, bei Gas-Hybridheizungen 30% und bei Ölheizungen eine Austauschprämie von 10% zusätzlich zum ursprünglichen Fördersatz. Sprechen Sie uns einfach an.

Weitere Informationen zum Thema Heizungsmodernisierung finden Sie bei unserem Partner Buderus:

Haben Sie sich bereits für eine Heizungsmodernisierung entschieden, dann lassen Sie sich jetzt von unserer großen Auswahl an Buderus Produkten inspirieren.